- rečnik

srpsko - nemački prevod

pšenica

ženski rodbotanika

Vrsta žitarice, najpoznatija.
Klice pšenice imaju prijatan ukus, vole ih i deca, sadrže znatne količine vitamina E.

Getreide

imenicabotanika

Sammelbez. für aus Gräsern gezüchtete landwirtschaftl. Kulturpflanzen wie Weizen, Gerste, Hafer, Roggen, Hirse, Reis, Mais, deren Körner als Nahrungsmittel, zur Herstellung von Branntwein, Malz und Stärke und als Viehfutter verwendet werden. Die G.halme finden als Viehfutter, als Flecht- und Verpackungsmaterial und zur Gewinnung von Zellulose Verwendung.
Kulturpflanzen, die in Ähren oder Rispen angeordnete mehlreiche u. trockene Körner tragen. Sie dienen der Ernährung des Menschen (Brot-G.) u. der Haustiere (Futter-G.). Hauptgetreidearten in Europa sind Roggen, Weizen, Gerste u. Hafer, auch Buchweizen, in den südl. Zonen u. in Asien Reis, Mais u. Hirse.

Korn

imenicabotanika

(Papierherstellung) Durch gravierte Walzen hervorgerufene Narbung von Papier.
(Botanik) Bez. für das Getreide, i.e.S. Roggen.
(allgemein) Allg. ein kleines Stück, z.B. von Salz, Hagel, Schrot, Erzen, Metallen u. a.
Bez. für die in einem Lande am häufigsten zur Brotzubereitung verwendete Halmfrucht, wie z.B. in Deutschland Roggen, in südl. Ländern überwiegend Weizen.

Weizen

muški rodbotanika

Gatt. der Süßgräser mit wichtigen Getreidearten.
Man unterscheidet:
1 > Spelz-W., Arten mit zerbrechl. Ährenspindel u. fest von ledrigen Spelzen umschlossenen Körnern (hierzu Spelz, , dessen unreife Früchte als »Grünkern« geschätzt sind, Einkorn u.
Emmer).
2 > Nackt-W., Ährenspindel zäh, reife Körner lösen sich beim Dreschen aus den Spelzen (hierzu Saat-W. , Kolben-W., Hart-W.).

Optimizovan za mobilne telefone i tablet uređaje

Više od 500.000 poseta u toku meseca. Pridruži nam se i ti.