nemačko - srpski rečnik

nemačko - srpski rečnik

Stil prevod

Stil

muški rodgramatika

Sinonimi:
Art · Fasson · Formgebung · Gepräge · Machart · Manier · Weise · ...ton · Ausdruck · Ausdrucksform · Ausdrucksweise · Diktion · Formulierung · Lokution · Redestil · Redeweise · Schreibe · Schreibstil · Schreibweise · Sprechhaltung · Sprechstil · Sprechweise · Ton · Tonart · Tonfall · Tonlage · Wortwahl · Zungenschlag · (eine) gute Erziehung genossen haben · (eine) gute Kinderstube (genossen haben) · (sich) zu benehmen wissen · Anstand · Benehmen · Benimm · Chic · Etikette · feine Sitte · Galanterie · gut erzogen · gute Umgangsformen · gutes Benehmen · gutes Betragen · Höflichkeit · Manieren · Schliff · Umgangsform · Umgangsformen · Kleidungsstil · Look · Modestil · Style · (persönlicher) Stil · Ausführungsweise · charakteristische Vorgehensweise · Handschrift

Prevedi Stil na: engleski · francuski

(lat. stilus Stil, Schreibgriffel, Schreibart), Bez. für künstler. Gestaltung, für die Ausdrucksweise einer künstler. Persönlichkeit (Personal-, Individual-S.), einer Kunstepoche (Epochen-, Zeit-S.), nationaler Kunst (National-S.), regionaler, künstler. Entwicklung (Regional-S.), eines spezif. Werktypus (Gattungs-S.), einzelner künstler. Produktionen (Werk-S.) oder auch verschiedener Materialien (Material-S.). Der S. entsteht aus der Verbindung künstler. Techniken und Materialien, der histor. oder gesellschaftlichen Stellung der Kunst und der einzelnen Künstlerpersönlichkeit. Der Begriff S. zielt auf Sonderung (Abgrenzung zu anderen künstler. S.n) als auch auf allg. Kriterien für einen übergreifenden S.
I.w.S. die Art u. Weise, in der eine Tätigkeit ausgeführt wird (z.B. Schwimm-, Denk-, Lebensstil); i.e.S. Sammelbegriff für alles, was die Art u. Weise einer sprachl. oder künstler. Aussage ausmacht (im Gegensatz zu ihrem objektiven Inhalt).
Die Merkmale verschiedener S.e werden in der S.forschung (S.analyse, S.kritik) analysiert; im 16./17. Jh. galten sie zunächst ausschließlich als individueller künstler. Ausdruck (maniera), im 17. Jh. als Formeigenschaft des Kunstwerkes. Im 18./19. Jh. folgte dann eine weitere Differenzierung (Goethe, J.J. Winckelmann, Hegel u.a.): Kunstarten und -gattungen wurden ebenso voneinander unterschieden wie Epochen und dann auch Grundtypen eines künstler. S.s (nach F. Schiller: naiver und sentimentaler S.; nach Goethe: realer und idealer S.; nach Nietzsche: appollin. und dionys. S.). Die seit dem 19. Jh. verwendeten histor.-deskriptiven und vergleichenden Kriterien einer S.analyse erlauben eine relativ präzise Beschreibung des Gattungs- oder Epochen-S.s; die übliche Übertragung eines so definierten S.s (Barock, Klassik, Romantik) auf andere Künste (Literatur, Musik) und die (oft nicht hinterfragte) histor.-ideolog. Position des mit dem S.begriff Operierenden machen die Bestimmung eines S.s oft fragwürdig. Bis

stil

muški rod

1. Pisaljka starih Grka i Rimljana;
2. Način pisanja i izražavanja misli (prozni, pesnički, besednički, poslovni, zvanični stil);
3. U likovnim umetnostima, arhitekturi, nameštaju itd. umetnički ukus, oblik prikazivanja, umetnički pravac, način davanja oblika; naročito: čist, plementi, neizvaštečen i prirodan način prikazivanja (za razliku od manira);
4. sp. Način vršenja neke vrste sporta;
5. fig. Običaj, navika;
6. Stari i novi stil v. julijanski i gregorijanski kalendar.

Da li ste možda tražili sličnu reč?

Sattel · Seidel · Siedelei · Stahl · Stall · steil · Steile · Stelle · Stiel · Stießel · Stil · still · still! · Stille · Stola · Stößel · Stuhl · Stulle · Sudel · Sudelei

Reč dana | 19.09.2021.

Milltown

ratar

Chiromant

maubèche

Više od 500.000 poseta u toku meseca.
Pridruži nam se i ti.